Unsere Beauty-Tipps für den Herbst

Strahlend schöne, gepflegte Haut trotz niedrigerer Temperaturen

Jetzt, wo die Tage kürzer und die kalten Tage zahlreicher werden, braucht deine Haut andere Pflege als in den heißen Sommermonaten. Hier haben wir einige Tipps zusammengestellt, wie du deiner Haut jetzt Gutes tun kannst:



Im Herbst kann die hauteigene Lipidproduktion sinken, was diese spröde und rissig macht. Einen Ausgleich schaffen hier oft Inhaltsstoffe in Körpercremen, Bodylotions und Handcremen wie Urea, Nachtkerzenöl oder Shea Butter. Auch Ringelblumenextrakt oder Marillenkernöl hilft dabei, den hauteigenen "Schutzschild" wieder aufzubauen bzw. zu bewahren.


Je länger die kalte Jahreszeit andauert, desto mehr sammeln sich manchmal alte trockene Schuppen auf unserer Haut an. Speziell die Unterschenkel, Kniebeugen und Ellbogen können davon betroffen sein. Nicht selten äußert sich das durch Juckreiz an den betroffenen Stellen. Hilfreich ist hier ein sanftes Peeling, das die Hautschuppen entfernt und die Feuchtigkeitsaufnahme der Haut verbessert.


Denn zum Küssen sind sie da :-) Unsere Lippen sind gerade in Herbst und Winter nicht vor der kalten Luft geschützt, auch die momentan allgegenwärtige Maske ändert daran nicht viel. Hilfreich sind hier Lippenpflegestifte mit hochwertigen Ölen oder Shea Butter.


Hautpflege nach dem Baden: Gerade in der Erkältungszeit ist ein heißes Bad oft ein

wahrer Jungbrunnen und fast schon ein "Lebensretter". Um die Haut dabei vor

Austrocknung zu schützen, empfiehlt sich ein Badezusatz, der rückfettende Eigenschaften besitzt. Und nach dem Bad ist eine Wohlfühl-Session mit einer duftenden Bodylotion ideal, um Körper und Seele in Einklang zu bringen.


Gesichtsreinigung: Gerade dein Gesicht leidet mehr unter der Kälte als andere Hautpartien. Nach der Reinigung ist es oft besser, dieses nicht mit einem groben Handtuch zu trocknen sondern feinen Tissues. Trockene Stellen bekämpfst du am besten mit Urea-Creme oder anderen Gesichtscremen, die auf deinen Hauttyp abgestimmt sind.


Deine Hände: Draußen Kälte, drinnen wartet schon der Spender mit dem Desinfektionsmittel. Gerade im Moment müssen deine Hände viel aushalten. Eine reichhaltige Handcreme mit wertvollen Inhaltsstoffen, die Feuchtigkeit spenden, ist

eigentlich im Moment fast Pflicht. Wichtig ist im Alltag, dass diese schnell einzieht. Ein guter Tipp auch: Vor dem Schlafengehen noch einmal großzügig eincremen und dann über Nacht einwirken lassen. Da freuen sich deine Hände und können sich erholen.


P. S.: An dieser Stelle können wir euch schon eine Neuigkeit verraten. Schon bald wird es auch von uns eine tolle Lippenpflege geben. Mit hochwertigen Ölen, natürlich vegan und im tollen Frühlingskind-Design. Wir freuen uns schon!

14 Ansichten
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Shop

Abonniere unseren Newsletter
ethikguide-banner_1500px.png

©2019 by Frühlingskind Naturkosmetik